Schiebersystem

made in Helmbrechts

Im Gegensatz zum einfach funktionierenden Auf-Zu-Werkzeug genügt eine Entformungsrichtung in komplexeren Formen nicht mehr. Konturen am Kunststoffteil, die dieser Hauptentformungsrichtung im Weg stehen, müssen zusätzlich freigestellt werden und bedingen den Einsatz von beweglichen Teilen. Eine populäre Lösung bieten Schieber, in denen Teile der Formkontur eingearbeitet werden. Durch das Wegfahren des Schiebers wird das Freistellen des Hinterschnitts erreicht und das Kunststoffteil kann zwanglos entformt werden.

Mehr als 40 Varianten sofort verfügbar
Durch das sehr breite und sofort verfügbare Standardportfolio deckt KNARR viele Schieberanwendungen ab. Größen- und typenabhängig können Hübe von 2,7 mm bis 17,25 mm gefahren werden. Bei allen Einheiten steht neben dem klassischen Schieberoberteil eine zusätzliche Variante zur Verfügung: Die dreiteilige Lösung bestehend aus Keil, Klemm- und Distanzstück ermöglicht einen platzsparenden Einbau sowie ideale Abstimmmöglichkeiten durch das überschleifbare Distanzstück. Als zusätzlicher Service werden Kompletteinheiten oder Einzelschieber auch ohne Absatz und ohne Gewindebohrung direkt ab Lager angeboten.

Wenn der Standard nicht genügt
Komplexe Anwendungen verlangen womöglich Schieberlösungen, die mit Standardelementen nicht zu erschlagen sind. Gerne unterstützen wir Sie auch mit derartigen Sonderlösungen schnell und zuverlässig. Als langjähriger Hersteller und Kompetenzpartner im Bereich Schiebersysteme fertigen wir auch für Sie den passenden Schieber – garantiert!


Alle Schiebertypen (rund und eckig) sind alternativ mit ein- oder dreiteiligen Oberteilen erhältlich. Dazu können die Einheiten auch mit einem Schieberrohling ohne Absatz und ohne Gewinde ausgestattet werden.

Der Schieberrohling ist natürlich auch einzeln verfügbar.